Kleintiere

Wege und Plätze

Kräuter

Rasen

BlütengemüseGarageBlüten- und ZiersträucherFrucht- und HülsengemueseWurzel-, Stängel- und ZwiebelgemüseBlatt- und KohlgemüseBeerenobstBeerenobstStaudengewächseZimmerpflanzenSchalenobstSteinobstKernobstKräuterNadelhölzerWeinRosengewächseRosengewächseDachbodenWasserKücheWohnzimmerBadezimmerSchlafzimmerKellerRasenWege und PlätzeWege und PlätzeBalkonblumen, KübelpflanzenBalkonblumen, KübelpflanzenHecken LaubHecken NadelnKompost/BioabfälleKleintiergehege

OKTOBER

Jetzt wandern die nicht winterharten Pflanzen nach und nach wieder in die Winterquartiere. Alle müssen vorher gründlich auf Krankheiten und Schädlinge untersucht werden, um ein Einschleppen von Schadorganismen und eine Verbreitung auf Nachbarpflanzen zu unterbinden.

WAS ES IM OKTOBER ZU TUN GIBT:

  • Baumanstriche (Weißen) für Baumstämme, um Temperaturunterschieden entgegenzuwirken.
  • Anlegen von Baumleimringen, um Falterweibchen an der Eiablage in der Baumkrone zu hindern.
  • Hängengebliebene Fruchtmumien von Obstbäumen entfernen.
  • Stark für Pilzerkrankungen anfällige Bäume sollten zum Laubfall mit einem Kupferpräparat behandelt werden.
  • Von Pilzkrankheiten befallenes Laub einsammeln und vernichten.
  • Beete für Blumenzwiebeln von Frühlingsblühern vor dem Setzen mit pilzhemmendem Mittel begießen.
 

Naturid® Lockstoff Wespe/Fliege

Flüssiges Konzentrat mit Nahrungsmittelaromen zum Anlocken von Wespen und Fliegen.

Weitere Informationen!