• Neovit Pilzstopp

Neovit Pilzstopp

Systemisch wirkendes Breitbandfungizid mit vorbeugenden und heilenden (abstoppenden) Eigenschaften für eine Vielzahl an Pilzkrankheiten an Kräutern, Obst-, Gemüse und Zierpflanzen. Aufgrund der herausragenden Dauerwirkung sind in Abhängigkeit von Infektionsdruck und Neuzuwachs lange Spritzabstände möglich. Neovit bekämpft unter anderem Kräuselkrankheit, Monilia, Rutensterben, Septoria, Schorf und vieles mehr.

mehr lesen >
  • Anwendung
  • Artikeldetails
  • Sicherheitshinweis
  • Downloads
Geeignet gegen

Alternaria-Arten, Birnengitterrost, Blattbräune, Blattfleckenkrankheiten , Cercospora-Blattfleckenkrankheit, Echter Mehltau, Kohlschwärze, Laubkrankheit, Monilia-Spitzendürre , Pfirsichkräuselkrankheit, Pflaumenrost, Purpurfleckenkrankheit, Rostpilze, Rutensterben, Schorf, Schwarzfäule, Septoria-Blattdürre, Spargelrost, Sternrußtau, Stängelbrand, Weißfleckenkrankheit

Kultur

Apfel, Birne, Bleichsellerie, Blumenkohl, Bodendeckerrosen, Chinakohl, Edelrose, Edelrose, Erdbeere, Frische Kräuter, Fuchsien, Gurke, Himbeere, Impatiens (fleißiges Lieschen), Karotte, Kletterrose, Knollenbegonie, Knollensellerie, Kohlrabi, Kohlrübe, Kopfkohl (Rot-, Weiß-, Spitz- und Wirsingkohl), Kren, Margeriten, Marille, Nektarine, Pak Choi, Pastinaken, Pfirsich, Pflaume, Polyantharose (Beetrose), Porree, Rote Rübe, Schwarzwurzel, Spargel, Speisezwiebel, Strauchrose, Süßkirsche, Verbenen, Weichsel, Wirsingkohl, Wirsingkohl, Wurzelpetersilie, Ziergehölze, Zierpflanzen, Zucchini

  • Für eine Vielzahl an Pilzkrankheiten an Kräutern, Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen
  • Herausragenden Dauerwirkung
  • Bei Kräuselkrankheit, Monilia, Rutensterben, Septoria, Schorf und vielem mehr
Anwendungszeitraum
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anwendungsort
Innen­bereich
Außenbereich
Artikeldetails
  • Amtliche Pflanzenschutzregisternummer3346-902
  • ArtikelnummerA031749
  • WirkstoffeDifenoconazol 16,7 g/l
  • WartezeitBirne, Apfel: 28 Tage; Birne: 28 Tage; Bleichsellerie: 21 Tage; Blumenkohl: 21 Tage; Frische Kräuter: 14 Tage; Gurke: 3 Tage; Himbeere: 14 Tage; Karotte, Pastinaken, Kren, Schwarzwurzel: 21 Tage; Knollensellerie, Porree: 21 Tage; Kohlrübe, Kohlrabi: 28 Tage; Kopfkohl (Rot-, Weiß-, Spitz- und Wirsingkohl): 21 Tage; Pak Choi, Chinakohl: 21 Tage; Pflaume: 28 Tage; Rote Rübe: 28 Tage; Speisezwiebel: 21 Tage; Weichsel, Süßkirsche, Pflaume: 28 Tage; Weichsel, Süßkirsche: 14 Tage; Wirsingkohl, Wirsingkohl: 21 Tage; Wurzelpetersilie: 21 Tage; Zucchini, Gurke: 3 Tage; Zucchini: 3 Tage
  • WirkungsweiseSystemisch wirkendes Breitbandfungizid mit vorbeugenden und heilenden (abstoppenden) Eigenschaften für eine Vielzahl an Pilzkrankheiten an Kräutern, Obst-, Gemüse und Zierpflanzen. Aufgrund der herausragenden Dauerwirkung sind in Abhängigkeit von Infektionsdruck und Neuzuwachs lange Spritzabstände möglich. Neovit bekämpft unter anderem Kräuselkrankheit, Monilia, Rutensterben, Septoria, Schorf und vieles mehr.
  • ArtikeltypPflanzenschutzmittel
  • AusführungEmulsionskonzentrat
  • Inhalt120 ml
  • Ausreichend für Flächengröße100 m²
  • EinsatzbereichAußen
  • HinweisPflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und Symbole beachten.
Sicherheitshinweis
Gefahrenhinweise (H-Sätze)
(H411) Giftig für Wasserorganismen, mit langfristiger Wirkung.
Sicherheitshinweiße (H-Sätze)
(P101) Ist ärztlicher Rat erforderlich, Verpackung oder Etikett bereithalten. (P102) Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen. (P270) Bei Verwendung dieses Produkts nicht essen, trinken oder rauchen. (P391) Ausgetretene Mengen auffangen. (P501) Inhalt/Behälter … zuführen.
Ergänzende Gefahrenmerkmale (EUH-Sätze)
(EUH401) Zur Vermeidung von Risiken für Mensch und Umwelt die Gebrauchsanleitung einhalten.
Downloads
Sicherheitsdatenblatt
Download Download 163.92 KB
Gebrauchsanleitung
Download Download 569.15 KB