Rhombenspanner

Beschreibung

Das zur Spanner-Famile der Schmetterlinge gehörende Insekt kommt in Mittel- und Südeuropa vor. Es kommt am Rebstock, aber auch an zahlreichen anderen Pflanzen vor. Er ünerwintert als Jungraupe in der Rinde am Stämmchen und im Laub. Auf Grund ihrer zweigähnlichen Tarnhaltung sind sie kaum zu erkennen. Typisch ist das katzenbuckelartige Aussehen, weil beim Fressen die Hinterbeine an die Vorderbeine herangezogen werden.

Schadbild: Im März bis April befallen die drehrunden, graubraunen Raupen die Knospen. Diese werden lochartig ausgehöhlt, sodass kein Trieb mehr entsteht. Sind die Triebe größer, kann die Raupe keine Fraßschäden mehr verursachen.

Vorsorge

In kleinen Rebanlagen können die Raupen per Hand abgesammelt werden. Sonst hilft XenTari.

Auftreten

Mai, Juni

Zeitraum
Jänner
Jän
Februar
Feb
März
Mär
April
Apr
Mai
Mai
Juni
Jun
Juli
Jul
August
Aug
September
Sep
Oktober
Okt
November
Nov
Dezember
Dez
Unsere empfohlenen Produkte