Kleintiere

Wege und Plätze

Kräuter

Rasen

BlütengemüseGarageBlüten- und ZiersträucherFrucht- und HülsengemueseWurzel-, Stängel- und ZwiebelgemüseBlatt- und KohlgemüseBeerenobstBeerenobstStaudengewächseZimmerpflanzenSchalenobstSteinobstKernobstKräuterNadelhölzerWeinRosengewächseRosengewächseDachbodenWasserKücheWohnzimmerBadezimmerSchlafzimmerKellerRasenWege und PlätzeWege und PlätzeBalkonblumen, KübelpflanzenBalkonblumen, KübelpflanzenHecken LaubHecken NadelnKompost/BioabfälleKleintiergehege

Frühling

MÄRZ

Jetzt beginnt für den Gartenbesitzer eine arbeitsreiche Periode. Beete und Rasenflächen können von Laub und abgestorbenen Pflanzenteilen gesäubert werden. Kompost wird verteilt und eingearbeitet und die ersten Unkräuter entfernt.

WAS ES IM MÄRZ ZU TUN GIBT:

  • Stachelförmige, mumifizierte Rhododendronknospen ausbrechen (sind von Bräunepilz befallen).
  • Rosen abhäufeln und zurückschneiden.
  • Austriebsspritzungen beim Knospenschwellen vornehmen (>10°C).
  • Vorgezogene Sämlinge und Anzuchtkistchen gegen Bodenpilze/Umfallkrankheiten gießen.
  • Entfernen der orange-braunen Sporenlager auf Wacholdergewächsen (Winterwirt für Birnengitterrost).
  • Klopfproben auf Sitkafichtenlaus bei Fichten durchführen.

APRIL

Im April ist Hochsaison im Garten. Der Winter ist endgültig vertrieben, die Blütenanlagen von Obstbäumen machen sich bereit, die Rasenpflege setzt so richtig ein und in viele Beete können schon direkt Aussaaten gemacht werden.

WAS ES IM APRIL ZU TUN GIBT:

  • Erste Vorblütespritzungen bei Obstkulturen (Monilia bei Kirsche, Schorf bei frühblühenden Kernobstsorten) durchführen.
  • Verabsäumtes Vorbeugen gegen überwinternde Schädlinge (Frostspanner, Spinnmilben, Läuse aller Art,..) kann mit Spritzmaßnahmen nachgeholt/korrigiert werden.
  • Entfernen/Bekämpfen von Moos im Rasen. Erste Unkrautspritzungen durchführen. Vertikutieren.
  • Bekämpfungsmaßnahmen gegen Larven von Bodenschädlingen (Dickmaulrüssler, Gartenlaubkäfer, Maikäfer) werden Ende des Monats begonnen.
  • Holzschutzmaßnahmen an Zäunen, Trögen, Gartenmöbeln und Holzverschalungen durchführen.

MAI

Im Wonnemonat Mai stehen die Obstbäume zumeist in voller Blüte. Die letzten vorgezogenen Gemüsepflänzchen kommen in ihre Freilandbeete. Nach den Eisheiligen übersiedeln auch die ganz empfindlichen überwinterten Kübelpflanzen ganztägig ins Freie (langsam ans Sonnenlicht gewöhnen!).

WAS ES IM MAI ZU TUN GIBT:

  • Wicklerfallen (Pflaume, Apfel) aufhängen.
  • Rosen mittels Fungizidmaßnahmen vor Pilzerkrankungen schützen.
  • Blüte- (Schorf) und Nachblütespritzungen (Sägewespen, Blütenstecher, Wickler...) bei Obstbäumen durchführen.
  • Balkonkästen gegen Wurzel- und Stängelfäule u.a. Bodenpilze mit Fungizidlösung gießen.
  • Von Zikaden, Blattläusen oder Gallmilben befallene Pflanzen behandeln.
  • Bei regenreichem Frühjahr starkwüchsige Rasenunkräuter mit entsprechendem Unkrautmittel behandeln.
  • Gelbtafeln gegen Kirschfruchtfliegen installieren.
 

Primstar RasenRein

Gegen hartnäckige Unkräuter - kann auch auf frisch angelegte Rasenflächen ausgebracht werden.

Weitere Informationen!

Naturid® Lockstoff Apfelwickler

  • Biologisches Monitoring
  • Alternative zu Chemieprodukten
  • Umweltfreundlich

Weitere Informationen!