Solabiol Grundstoff Urtica Spray

Der Solabiol® Grundstoff Urtica aktiviert das natürliche Wachstum von Nutz- und Zierpflanzen und unterstützt die Abwehr von Schadinsekten, Milben und Pilzkrankheiten. Genehmigte Anwendungen sind: Als Insektizid gegen diverse Blattlaus-Arten, Kohlerdflöhe, Kohlschaben, Apfelwickler. Als Akarizid gegen Spinnmilben. Als Fungizid gegen Blattfleckenkrankheit, Grauschimmel, Triebsterben, Mehltaupilze und Kraut- und Braunfäule

mehr lesen >
  • Anwendung
  • Artikeldetails
  • Downloads
Geeignet gegen

Apfelwickler, Blattfleckenkrankheiten , Blattläuse, Echte Mehltaupilze, Erdfloh, Falsche Mehltaupilze , Grauschimmel, Kraut- und Knollenfäule, Spinnmilben, Spitzendürre

Kultur

Apfel, Birne, Edelrose, Edelrose, Fuchsien, Holunder, Impatiens (fleißiges Lieschen), Kartoffel, Kletterrose, Knollenbegonie, Kohlgemüse, Kopfkohl (Rot-, Weiß-, Spitz- und Wirsingkohl), Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen- und Wirsingkohl), Kürbis, Kürbisgewächse, Obstbau, Obstkulturen, Oleander, Polyantharose (Beetrose), Salate, Stangenbohne, Strauchrose, Verbenen, Weinreben, Zierpflanzen

  • Zur Behandlung von Obst, Gemüse und
  • Kann bis zu 6 x pro Jahr angewendet werden
  • Geeignet für den ökologischen Landbau
Anwendung und Dosierung
Spritzanwendung: Pflanzenteile ober- und unterseitig spritznass benetzen. Ausreichend für bis zu 15 m².
Anwendungszeitraum
Jän
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Anwendungsort
Innen­bereich
Außenbereich
Artikeldetails
  • ArtikelnummerA033153
  • WirkstoffeGrundstoff Urtica spp. 100
  • WartezeitApfel, Birne: 7 Tage; Holunder: 7 Tage; Kartoffel: 7 Tage; Kohlgemüse: 7 Tage; Kürbisgewächse, Kürbis: 7 Tage; Obstbau: 7 Tage; Obstkulturen: 7 Tage; Stangenbohne, Salate, Kopfkohle (Weiß-, Rot-, Spitz-, Rosen- und Wirsingkohl), Kopfkohl (Rot-, Weiß-, Spitz- und Wirsingkohl): 7 Tage; Stangenbohne: 7 Tage; Weinreben: 7 Tage
  • WirkungsweiseDer Solabiol® Grundstoff Urtica aktiviert das natürliche Wachstum von Nutz- und Zierpflanzen und unterstützt die Abwehr von Schadinsekten, Milben und Pilzkrankheiten. Genehmigte Anwendungen sind: Als Insektizid gegen diverse Blattlaus-Arten, Kohlerdflöhe, Kohlschaben, Apfelwickler. Als Akarizid gegen Spinnmilben. Als Fungizid gegen Blattfleckenkrankheit, Grauschimmel, Triebsterben, Mehltaupilze und Kraut- und Braunfäule
  • ArtikeltypDünger
  • AusführungSonstige Flüssigkeiten zur unverdünnten Anwendung (AL)
  • Inhalt1 l
  • EinsatzbereichAußen
  • AnwendungGrundstoff
Downloads
Sicherheitsdatenblatt
Download Download 222.4 KB