Ohrwurm

Beschreibung

Ohrwürmer (Dermaptera) sind fliegende Insekten. Die Ordnung besteht aus etwa 2000 Arten; 8 Arten kennt man in Mitteleuropa. 

Ohrwürmer, auch als Ohrenkneifer bezeichnet, werden zwischen 12 und 17 Millimeter groß und sind rötlich-gelblich braun bis schwarz gefärbt. Die Weibchen sind kleiner.

Ohrwürmer zählen mehr zu den Nützlingen als zu den Schädlingen. Sie haben großen Appetit auf Blattläuse und die Eier von Apfelwicklern, Milben und Gespinstmotten. Sie fressen aber auch Pilzgeflechte. Ihr Ruf als Schädlinge im Garten kommt daher, dass sie gerne süßes Obst, zarte Gemüsepflänzchen und Blüten annagen.

Vorsorge

Gelegentlich treten Ohrwürmer in so großer MEnge auf, dass sie zur Plage werden. Vor allem im Gemüse- und Obstgarten, wo sie dann Schäden an Pflanzenteilen anrichten, undauch auf Balkon oder Terrasse möchte man die Insekten in der Regel nicht allzu zahlreich antreffen. Glücklicherweise kann man gegen Am besten man lockt sie in ein Gefäß und kann sie dann ganz einfach übersiedeln.

Auftreten

Verstärkt in den Frühjahrs- bis Sommermonaten

Zeitraum
Jänner
Jän
Februar
Feb
März
Mär
April
Apr
Mai
Mai
Juni
Jun
Juli
Jul
August
Aug
September
Sep
Oktober
Okt
November
Nov
Dezember
Dez
Unsere empfohlenen Produkte